Ein Glöckchen klingt von Haus zu Haus, heute kommt der Nikolaus — Weihnachtsfeier der kleinen Garden am 21.12.2019

Auch in diesem Jahr fand für alle Tänzerinnen und Tänzer unserer kleinen Garden eine Weihnachtsfeier im KroKaGe Vereinsheim statt. Mit Spiel, Spaß und Spannung stimmten wir uns gemeinsam auf Weihnachten ein. Nachdem sich die Kinder mit einem guten Essen gestärkt hatten, sangen wir zur Einstimmung gemeinsam einige Weihnachtslieder, die vor allem die kleinen Kinder lautstark mitsangen. Danach zogen wir uns alle warm an, denn es ging nach draußen, um das Spiel „Obstsalat im Weihnachtsmodus“ zu spielen, bevor unsere kleine Winterwanderung startete.

Nach der Hälfte der Strecke machten wir eine kleine Pause, um ein weiteres Spiel, „Mandarinenlauf mit Nikolausmütze“ in der Gruppe zu spielen. Nachdem das Gewinnerteam ermittelt war beendeten wir unsere kleine Wanderung und liefen zum Vereinsheim zurück. Dort angekommen erwartete die Kinder ein kleines Lagerfeuer, von dem alle ganz begeistert waren. Schnell suchten sich die Kinder auf den Bänken, die um die Feuerschale herum aufgestellt waren, einen Platz, denn wir hatten hohen Besuch. Unser Prinzenpaar – Prinzessin Carolin I. vum Haddl Weg und Prinz Martin II. vum scheener Bodesee – kam vorbei, worüber sich die kleinen Tänzerinnen und Tänzer sehr freuten. Gespannt lauschten sie der Weihnachtsgeschichte, die ihnen unsere Prinzessin mitgebracht hatte und vor dem Lagerfeuer vorlas.

Nun dauerte es nicht mehr lange bis der Nikolaus eintraf, den die Kinder schon herbeisehnten. Angelockt von den lauten Kinderrufen kehrte der Nikolaus mit seinem Gefährten Knecht Ruprecht ein und besuchte die Weihnachtsfeier der kleinen Garden. Die Kinder empfingen ihn freudig und blickten gespannt auf das große goldene Buch, das der Nikolaus mitgebracht hatte. Er schlug es auf und hatte viel zu berichten, denn er war natürlich auf seinen Besuch bei den Tänzerinnen und Tänzern der KroKaGe vorbereitet und hatte sich bei den Trainerinnen der Garden über den Ablauf der Trainings informiert. Der Nikolaus und auch Knecht Ruprecht zeigten sich zufrieden mit der Trainingsleistung und dem Verhalten der Kinder und baten sie lediglich, ihren Trainerinnen noch etwas besser zuzuhören. So blieb für Knecht Ruprecht nichts anderes zu tun, als die Geschenke, die der Nikolaus für die braven Tänzerinnen und Tänzer mitgebracht hatte, freizugeben und auszuteilen. Die Kinder bedankten sich mit vielen Gedichtvorträgen, über die sich der Nikolaus besonders freute. Sie verabschiedeten ihn und seinen Gefährten Knecht Ruprecht wieder mit dem Weihnachtslied „Lasst uns froh und munter sein“.

Wir bedanken uns bei allen, die uns bei der Vorbereitung der Weihnachtsfeier, dem Auf- und Abbau, tatkräftig unterstützt haben. Dankeschön sagen wir auch den Trainerinnen, die mit ihren kreativen Ideen unsere Weihnachtsfeier gestaltet haben. Auch allen Helferinnen und Helfern, die uns und die Kinder während der Feier kulinarisch bestens versorgt haben, möchten wir danken. Ein großer Dank gilt auch dem Nikolaus und Knecht Ruprecht, die an diesem Nachmittag viele Kinder glücklich gemacht haben. Für alle Beteiligten war es eine sehr schöne Weihnachtsfeier.