Startseite

Willkommen auf der neuen Website der Kronauer Karnevalsgesellschaft.

Wir gestalten zur Zeit unseren Auftritt neu. In dieser Zeit kann es unter Umständen sein, dass nicht alle Inhalte sofort zur Verfügung stehen.

Wir bitten die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.

Mit karnevalistischem Gruß

Ihr KroKaGe-Website-Team

Beiträge / Ankündigungen

Mit 2 PS durch die Pfälzer Weinberge zur Sektkellerei Schloss Wachenheim

Vereinsauflug der KroKaGe Am Samstag, den 29.09.2018 fand bei schönem Wetter und viel Sonnenschein der Jahresausflug der KroKaGe statt. Um 8 Uhr trafen wir uns in unserem Vereinsheim, um ein gemeinsames Frühstück einzunehmen. Das Frühstücksbuffet war vielfältig und ließ keine Wünsche offen Pünktlich um 9 Uhr ging es gut gelaunt und voller Erwartung auf einen …

Aufruf des Oberzugmarschalls der Kronauer Karnevalsgesellschaft!

Faschingsumzug am 24.02.2019 Der 38. Kronauer Faschingsumzug findet am Sonntag den 24.02.2019 statt. Ab dem 01.Oktober 2018 werden Anmeldungen entgegengenommen . Anmeldeschluß ist der 31.01.2019. Anmelden können sich nur Fußgruppen mit und ohne Handziehwagen. Ausnahmen sind Komiteewagen der KroKaGe und der befreundeten Karnevalsgesellschaften, sowie Motivwagen der Kronauer Ortsvereine (e.V.!). Wie gehabt wird die Anzahl der …

Die Mobäre

Ja, und was heißt denn eigentlich die „ Mobäre“ ???

Das ist zunächst einmal eine berechtigte Frage! Um diese zu beantworten, müssen wir etliche Jahre in der Geschichte Kronau’s zurückgehen. In der dortigen Zeit hatte man in der Umgebung einige Sumpfgebiete. Diese wurden zwecks Torfgewinnung ausgetrocknet. So zogen im Sommer die Torfstecher zur Arbeit in den Sumpf. Da es eine sehr heiße Angelegenheit war, zog man so wenig wie möglich Kleidung an. Jedoch hatte dies einen kleinen Nachteil. Da es eine schweißtreibende Arbeit war, kamen auch viele Stechmücken, um die Männer zu plagen. Natürlich wehrten sich die Torfstecher, indem sie die Mücken mit der Hand abklatschten. Dabei wurden sie von Stunde zu Stunde immer schmutziger und dunkler. Ja, sie sahen nach einiger Zeit aus wie die Bären! Wenn sie dann nach Feierabend aus dem Moorgebiet herauskamen, sagten die Leute:

„Seht her, da kommen die Moorbären!“

Aus diesen „Moorbären“ stammt unser Name:

„DIE MOBÄRE“

Die Ehrensenatoren

Gleich nach der Vereinsgründung, im Jahre 1979, hat sich der Verein bemüht, Sponsoren und Gönner zu finden. Dies wurde auch mit Erfolg durchgeführt. Man ernannte diese Männer und Frauen zu Ehrensenatoren und zu Ehrensenatorinnen. Sie wurden und werden beim alljährlichen Prinzen- und Ordensball zu Senatoren bzw. Senatorinnen ernannt.
Vor einigen Jahren hat man beschlossen, aus diesem Kreise, einen Senatspräsidenten zu finden. Dieser sollte die Gruppe führen und die unterschiedlichen Wünsche und Anforderungen komprimieren.